Computergrafik-Buch > Errata

Errata

Natürlich blieben auch wir nicht von Tippfehlern verschont...
Sollten Sie Fehler finden, die im Folgenden noch nicht aufgezählt sind, zögern Sie bitte nicht, uns diese mitzuteilen.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

 

Stand: 25.05.2012

Seite Position Text
18 Matrix oberhalb Abb. 2.11 Die richtige Reihenfolge ist natürlich T(x0, y0, z0)R_zT(-x0, -y0, -z0). In der Matrix müssen Sie die Matrixelemente in der vierten Spalte, erste und zweite Zeile mit -1 multiplizieren!
193 3. Absatz, Definition konvexes Polygon Auch das linke Polygon in Abbildung 4.1 auf Seite 192 ist nicht konvex; dazu liegt V_3 falsch. Würde man V_3 löschen und V_2 direkt mit V_4 verbinden erhält man ein korrektes Beispiel für ein konvexes Polygon!
214 Abbildung 4.31 Der Index des Punkts im planaren Graphen des Zylinders ganz unten ist 41, nicht 49!
231 Aufgabe 1 Die erste Komponente muss unter der Wurzel auch SQRT(1-v^2) sein!
312 Faltung und Multiplikation Man darf hier selbstverständlich nicht das Gleichheitszeichen verwenden. Richtig wäre eine Äquivalenz: also f(t) x g(t) <-> F(f) * G(f). Faltung in der Zeit entspricht Multikplikation im Frequenzraum und umgekehrt!
339/340 Abbildung 5.48 Eindimensionale Licht-Textur und f(x): verwenden Sie 0.6 als Wert in 5.48 statt 0.5!
407 Voraussetzungen der Fallstudien Ersetzen Sie bitte alle Bezüge der Form 7.* durch 6.*.
450

Aufgabe 3

Der Bezug in der Aufgabenstellung bezieht sich auf die vorhergehende Aufgabe 2!